"Rosa, Blau oder Grün..... Home

.... ich bin Banksy"1 - och nee. Obwohl ich denke, das war jetzt nicht so recht sein oder ihr Farbschema. Vielleicht ist er ja auch ein Mädchen - oder nee, oder wa? eh!... und vielleicht auch farbenblind, aber dann wohl doch kein Mädchen? ... aber auf alle Fälle Streetart und da mal was Genaues! Bin jetzt auch mehr für Post-Graffiti...  Denke die Schmiererein auf Wand und Haus würde keiner wegmachen wollen... naja, hoffentlich. Wissen tut mans (Frau) nie. Hätte auch gern so einen guten Zeitgeist auf meiner Fassade nebenan ;-) Ja, gefällt mir... naja und da es gefällt haben wir uns entschlossen eine kleine Sightseeing Tour nach Berlin zu machen... und auch weil der gute Kurt Weill mich irgendwie mal wieder drauf gebracht hat.... und man könnte dem Kinde ja auch mal die Hauptstadt zeigen... sozusagen alle beide Seiten - ha!

Also dann Auto hübsch machen, damit die vielen Fliegen auf der Autobahn abrutschen und nicht dauernd auf der Scheibe in der Dreckmondlandschaft kleben bleiben.... allerdings bei dem Tempo auf der A9 konnten sie gemütlich ausweichen und sogar vorher auf der Windschutzscheibe noch einen Kaffee to fly trinken. Sicherlich gabs auch Kuchen. Habe die Campingstühle mit den Scheibenwischern entsorgt. Wollte vermeiden, dass sie noch ein Zelt aufbauen und ein Fliegen-auf-der-Autoscheibe Rap  Open Air Festival machen. Gab ja schon gute Musik nebenbei über die Playliste...

 

... und schon schallte gleich nach "Rosa, Blau oder Grün" "Das Geld muss weg"2 übers Autoradio in meine Ohren. Ach na wie das wieder passt! Eine Baustelle jagd die Andere ... das ging dann immer so: 240 ... <quitsch>  120... 100 ... 80 ... 60... 60 ... 60... 60... 60 <brum brum> 240... <quitsch> 120.. 100 ... 80 ... 60...60... 60... 60... 60...<-- woher kommt nur so ein großes Budget für soviel Baudrang? Griechenland Zinsen? Steuerrückzahlungen? Spenden von genervten Nebenautobahnbewohnern? Greenpeace? ... Regenbogenende? Naja, jedenfalls --> DAS  GELD  MUSS  WEG!... 60....60....60....

 

Potzdamer Platz Berlin

Parkhaus ruck zuck gefunden.... also das muss Frau jetzt mal sagen, die Berliner fahren gut und waren wirklich höflich zu mir Provinzler! Jawohl, zumindest in Berlin ... außerhalb wurden noch nicht soviele von denen gesehen. Die kommen selten über die Berliner Staatsgrenze hinaus. Aber vor kommt das schon, ja! Aber eben selten. Erstaunlich, das es soviele davon gibt, hätte ich nicht gedacht.

Also alles sehr entspannt als wir das Sonnenlicht erblickten auf dem Potsdamer Platz mit einer Regenwolke.

Rosa, Blau oder Grün... wo ist Banksy? Wo ist Banksy? ... folgen wir mal den Zeichen der Metropole.... ein Plakat, zwei Plakate, drei Plakate --> viele Plakate!

Potzdamer Platz Berlin Banksy Plakat Potzdamer Platz Berlin Plakate Berlin

 Banksy im "Felix", nicht weit vom Brandenburger Tor... auch nicht weit vom Potsdamer Platz. Kann Frau hinspazieren. Felix is nicht mehr, jetzt gibt´s Banksy - auch gut, oder sogar besser. Ich konnte da jedenfalls wunderbar wegtauchen...   

Fotogafieren erlaubt!

Ticket Banksy BerlinBanksy im Felix in BerlinThe Art of Banksy - Ausstellung Berlin 2017Banksy - Festival 2006    

Ok, wie funktioniert das jetzt mit dem Kommerz, Herr Banksy?

So funktioniert das jetzt mit dem Kommerz, Herr Banksy:

Die Punker stellen sich an nach einem T-Shirt für $30. Wirklich klasse! --> und am Ende kommt der Gift-Shop - ha! "Exit through the Giftshop" <-- so heißt der Titel des Werkes und so war es dann auch. War das jetzt Absicht oder Zufall?

Exit through the giftshop  
Exit through the giftshop  

Streetart + Rap können sich noch so wehren, aber irgendwann holt es JEDEN ein --> nee, oder? Eine 100% unautorisierte Ausstellung von Herrn Steve Lazarides. Herr Banksy hat drei Sprecher und Herr Marteria 3 Manager --> ha! Passt gut. Schöne Reportage zum Marteria Live von MDR. Hier könnt Ihr mal reinschauen (... nur so nebenbei erwähnt).

 

The Art of Banksy - Berlin 2017Nein, das sollte keine Kritik an Banksy sein. Ich find's nur lustig. Seine Zeichnungen/ Kunst sind wirklich super und die Ausstellung klasse. Ich bin auch kein Meckerer, aber so manchmal kommen mir so manche Gedanken in den Kopf - hm. Und ein Herr Banksy muss ja auch von etwas leben.

Wie funktioniert das Business? Und wie kann man sich vor dem Geld/ Kommerz schützen? ... und warum sollte man sich schützen? Man (Frau) kanns Geld sehr gut in den Umlauf bringen und damit die Wirtschaft ankurbeln um dann wieder Arbeit zu haben um Steuern für die Gemeinschaft zu zahlen um damit den Sozialstaat aufrecht zu erhalten und letztendlich Frieden für uns und unsere Kinder zu sichern. Ihr könnt Euch erinnern an Krieg und Elend? Nein? Dann lasst mal die Sirenen heulen, Herr Casper!10 --> nee, dann doch besser --> "Das Geld muß weg"! Kurbelt die Wirtschaft an! Lebt den Kommerz! Taucht ein in den Kaufrausch! Herr Brod hats auch gemacht mit dem Prozess und da war der Herr Kafka noch nicht mal 10 min von uns gegangen. Also, was passt hier denn nun nicht? Hä? Genau, die Scheinheiligkeit: "Wir sind dagegen!" - horray! Gegen was jetzt eigentlich? Hört Euch K.I.Z. an, da lernt Ihr was über Scheinheiligkeit. Aber VORSICHT! Die sind schlimmer als Falco's Jeanny --> und das war doch mal verboten, oder? Kann mich nicht mehr erinnern, naja, jedenfalls die ganze Welt, Ost und West, war geschockt über diesen Song! Ist schon lange her --> Man, haben sich die Zeiten geändert ... und alle singen immernoch drüber. Oh! Da muss ich gerade an Alligatoah denken --> "Musik ist keine Lösung" - herrlich!

Ok, was haben wir jetzt gelernt? Wir wissen alles, also wie schlecht die Welt ist und so. Wir machen zeitkritische Songs und Theater und andere Kunst dazu um die Mißstände auf den Tisch zu kippen.... seit gefühlten 1000 Jahren und.... es ändert sich dadurch was? --> nö.

Aber trotzdem ändert sich ja was - hm - wir haben eine Energiepolitik, eine Europapolitik, eine Flüchtlingspolitik....und wenn man sich näher damit befasst, Leute! Die sind gar nicht so schlecht! Vergleicht mal das Leben Eurer Groß- Oh sorry - Urgroßeltern mit Eurem! Hm.... und bitte liebe K.I.Z. Band, ich persönlich möchte nicht mehr mit der Fackel um den Busch rennen und hoffen, dass das Feuer nicht ausgeht! Es scheint nicht immer die Sonne im Atomschutzbunker!11

Aber gut --> Meckern tut gut und einen kritischen Blick sollte man immer haben ... und  ps. so hammerhart Eure Songs auch sind, sie sind trotzdem gut ... und genauso bringt uns Banksy wieder back to dem, was ja eigentlich keiner hören möchte, oder?

Also die große Frage hinter allem ist eigentlich --> Wie funbktioniert die Welt?

Berlin hat übrigens ein Marx und Engels Denkmal --> ha! --> gelernt! Es gibt also viele Leute, früher wie jetzt, die sich Gedanken über das Weltgeschehen machen. <-- Aha! Somit wissen wir jetzt alle was falsch ist. Stellt sich die unausweichliche Frage nun:

Wie wollen wir das ändern, ohne irgendwo anders größeren Schaden mit unserer Änderung anzurichten? Wir brauchen einen ganzheitlichen Blick. Was haben wir?... und das könnten wir alles auf den Tisch der Betrachtung unseres Weltgeschehens kippen.

Wir wissen, was uns nicht gefällt und wo wir meinen, das ist falsch. Hmmm... also wo fangen wir an die Probleme der Welt zu lösen oder auch, WER soll jetzt die Probleme lösen?

Machen wir es doch mal wie die Wirtschaft mit ihrem Kommerz! Schlagen wir sie mit den eigenen Waffen! Setzen wir uns doch mal ein konkretes Ziel... vielleicht erst mal eine Vision --> "Die Welt soll besser werden!" oder "Die Welt soll gerechter werden!" oder vielleicht fällt Euch noch was Schöneres ein?

... und dann laßt uns doch mal überlegen, wie wir dahin kommen! Setzen wir uns mal Ziele mit Milestones und Reviews und so zwischendrin! Hä!Wir brauchen ein "Konkret" und nicht ein "Larifari" ... "Meckern ist einfach - Song soundso und soundso und soundso.... immer-das-Gleiche-Song..."?!? ... ok, aber nicht sowas wie die Piratenpartei. Das ging in die Hose. Habt Ihr ja gesehen - hm! Pegida funktioniert letztendlich auch nicht. Die setzen nur auf ... sagen wir mal dazu um keinem auf die Füße zu treten, schlecht weg --> die Massenwirksamkeit ihrer Programme.

 

Banksy of England

 

Also gut, wir müssen das somit anders anpacken --> geht auch anders!12 --> die große Frage ist: WIE?

Ok, Visionen zu haben ist einfach, kriegen wir hin! - erledigt - Ziele --> hm --> wenn wir darüber nachdenken schaffen wir auch das - ok, erledigt! Konkrete Schritte um die Ziele zu erreichen? Hä! Ja genau, wird schon schwieriger.... und hat hier mal jemand an die Stakeholder gedacht? Nööö --> Na dann macht erst mal eine Analyse, wer ist betroffen (alle???), inwiefern und welchen Einfluß hat unsere Idee der Verbesserung der Welt auf die einzlenen Gruppen.... wie würde sich das Gefüge verschieben durch unsere Maßnahmen? Hey! Wir brauchen eine Risikoabschätzung, vielleicht eine FMEA! och nee... also Ihr seht kritische Songs etc. singen und Graffiti malen ist wirklich supertoll, aber es ist das Einfachste im ganzen Prozess der Weltverbesserung ... naja, aber immerhin der, oder ein Startpunkt.

Marx und Engels - Berlin 2017 <-- kritischer Blick dazu

---> Wer hat Einfluß?

---> Was sind die Grenzen?

---> Wie weit können wir gehen?

= dran denken: Ganzheitlichkeit - be holistic --> horray!

... und ja, wer macht denn noch was in die Richtung in die wir agieren wollen? Passen unsere Ziele zusammen? Oder arbeiten wir gar gegeneinander für die selbe Sache? Hä!

Ach ja, und an wen adressieren wir jetzt was? Eh! ... unser Projekt. An den Kapitalismus und die Welt? <-- nee, das geht nicht. Die haben kein Facebook. Vielleicht an Frau Merkel oder an Herrn Trump oder an die EU? Hmmm... ok. ... wenn wir dann mal was Konkretes haben, kann man ja da noch mal drüber nachdenken.

... so, jetzt brauchen wir nur noch jemanden, der das durchzieht (haha - Ressourcen <grins>). Wer meldet sich ehrenamtlich? Also ich bin zu blöd dazu, aber vielleicht die Herren und Damen Antilopen Gang? Sie wollen doch sowieso schon in den Bundestag einziehen. Trojanisches Pferd3 ist gut, aber mit Panzern und Stadtguerilla --> nee, das ist zu platt. Was soll denn dabei herauskommen? Schon mal weitergedacht? --> FMEA <grins>.

Also ich denke, man bräuchte da schon irgendein Konzept <-- viva dem Kapitalismus! Naja, wir könnten es ja auch anders nennen, aber die Begriffe Sozialismus und Kommunismus sind schon weg. Außerdem hat's auch nicht funktioniert. Nagut, Ihr könnt Euch ja was schönes Neues überlegen --> Was kommt nach dem Kapitalismus mit all seinen Schlechtigkeiten? Bei Herrn Banksy kann man sich Inspiration holen!

z.B. zu "Golf-Sale" - ich habe die Erklärung dazu markiert - herrlich!

Die Ausstellung ist Top und sehr sehenswert - sorry für meine Abschweifungen. Manchmal inspiriert mich halt so manche Musik zu solchen verrückten Gedanken! Eh!

--> Geht auch anders! <-- WIE?!?

Achso, vergessen --> und Terror ist auch keine Lösung oder hat sich da jetzt was geändert an den misslichen Lagen im Weltgeschehen?

Kultur - Wirtschaft - Politik... die Dreifaltigkeit <-- macht was draus!

"Rosa, Blau oder Grün ... ich bin Banksy!" Yepp... und auch nicht mehr! (ps. liebe Orsons, Ihr macht schon coole Musik!... und ps. zu HipHop/ Rap etc. in Deutschland --> wirklich saugute Texte! Zumindest meistens.)

... aber wir können das auch alles vergessen --> "Ich heb ab, nichts hält mich am Boden..."4 ... und uns... naja... erst mal wegbeamen --> "Scotty, Scotty, beam me up!"5 <-- vielleicht entwickelt ja Herr Elon Musk mal so eine tolle Maschine dafür <-- viva seinem Geld und dem Kapitalismus!

Bis dahin die kleinen runden Dinger, damit der Tiger lila wird oder rosarot?6 - Nee, nehmt doch lieber ein Glas Wein oder Whisky. Das kurbelt wenigstens die, unsere Wirtschaft an und schenkt dem, unserem Staat schöne Steuern für die vielen schönen Baustellen, die das Fahren auf unseren Autobahnen noch viel schöner machen... jedenfalls später mal... naja und für die vielen LKW's, die uns, unsere vielen Bioprodukte hin-und-her fahren und auch ein bisschen Geld dafür in unseren Steuerkassen lassen! "Schönes Leben, schöne Welt!"7 "Viva Las Vegas, Ihr Bauern kniet nieder!"6

So, jetzt Schluß hier! Lassen wir mal den Banksy links liegen und widmen uns der Mystik Kafka.

Franz Kafka - Martin-Gropius-Bau Berlin 2017    

 

Nicht so gucken! Ja, das schafft man an soeinem Nachmittag in Berlin. Den original Prozess im Gropius Haus. Ich sage jetzt nichts mehr zum Kommerz, aber der Herr Brod hat ja hier auch nix anbrennen lassen - eh! und die Bundesregierung zusammen mit der Kulturstiftung der Länder + dem Land Baden-Württemberg hat 1988 3,5 Mill. Mark bei Sotheby's in London dafür hingeblättert (man, da kommen Steuern rein!). Das war damals das teuerste je auktionierte Manuskript!8 (ps. Für Interessierte: "die Welt" hat auch schön dazu geschrieben <Link>)

So, und Frau darf sich das jetzt anschauen, für 7 EUR. (Nunja, irgendwann kriegen sie das Geld wieder rein :-)

Stellt sich erst mal die Frage: Was bringt ihr das? Also Kafka ist schon einer der coolsten Schriftsteller überhaupt. So wunderbar abstrakt... naja und so ganz normal war der auch nicht. Ich denke, die "kleinen runden Dinger" gab es früher noch nicht, oder? Ok, aber wie kommt man ohne Hilfe auf solche Stories? Das muß Talent gewesen sein... oder Geisteskrankheit! "Genie und Wahnsinn liegen oft dicht nebeneinander!" <-- kennt Ihr ja, den Spruch. Aber ok, einigen wir uns um die gute Stimmung aufrechtzuerhalten auf Talent! Aber ehrlich... lest mal die Käferstory oder die Affengeschichte...

Naja, er hat eigentlich eine schöne Schrift und Frau kann sie gut lesen... und wenn Frau sich vorstellt, das ER die Zettel in der Hand hielt, kommt Frau sich vor wie bei einer Reliquien Jagd - Indy, beam me up! 

 

Warum stehe ich eigentlich hier und schaue mir das an, wie ein Gläubiger am Grabtuch Jesu?... und es ward ganz still in den heiligen Hallen... und der Spirit floß... durch mich hindurch... um mich drumherum... und alle anderen guckten genauso spirituell wie ich... ohmmmm... ok, tun wir mal was sinnvolles und lesen das Ding. Wo ist hier jetzt vorn am Grabtuch?

Ist wirklich cool, wie der Herr Kafka so hintereinanderweg geschrieben hat und nur ganz selten gestrichen. Kann Euch hier wegen dem Kommerz mit seinen Urheberrechten leider kein Foto davon zeigen. Im Gegensatz zu Banksy war hier Fotografieren verboten. Aber "die Welt" (Link siehe ein Stückchen höher) durfte eines abbilden, für den, der mal gucken möchte.

So, bin mit dem Lesen bis zu Kasten 2 gekommen --> Rest zu Hause in üblicher Buchform, da wir draußen verabredet waren. Mann und Kind haben sich Luther angesehen, im selben Gebäude. Kafka is nix für ne Siebenjährige. Luther auch nicht unbedingt, würdet Ihr sagen, aber DER ist immerhin aus unserer Gegend und es ist ja Lutherjahr.

Mein Mann war mit der Ausstellung nicht zufrieden, auch, wenn er zu seiner Kirche gehört. Er meinte die über Albert Schweizer in Merane war besser <Schulter zuck> und gut, habe ich nichts verpasst.

Limits of Knowning - Berlin 2017

 ... und 3. gab es noch Lichtkunst - installation von Chris Salter + TEZ (Haptic Field V2.0). Ok, das war jetzt wirklich wie "Beam me up, Scotty". Also, ich weiß immer noch nicht genau, wo wir waren, als wir den Raum ins Nirvana betraten... oder so. Dunkel war's, aber schon interessant. Vielleicht befanden wir uns in einer anderen Dimension? Umherirrend im Post-Weltgeschehen-Continuum, im Nichts, kurz vor dem nächsten Urknall. Überall mit Vibration gefüllte Stille und hier und da blinkende Lichter.... und Gegenverkehr von Individuen im leeren Raum, ohne Zeit und kommerzielle Gedanken. Hier waren die Gedanken nur fokussiert auf: Was kommt jetzt?... und wie finde ich den Ausgang?... eigentlich noch, ... kann man das hier überleben? <-- aber das nur rhetorisch, da unser Bewußtsein schon noch wußte, dass wir uns in einer Installation von Herrn Salter mitten in Berlin befinden.... ABER! wußten wir das wirklich genau? Raum- und Zeitlos im Universum meiner verrückten Gedanken - phuuu - schwerelos wäre auch schön gewesen. Ha! Hm, ja, das war schon interessant, aber vor allem entspannend - so entspannend, wie ein Ritt durch die grüne Wiese mit einem Ausbildungspferd... also ehrlich, bei der Pferdearbeit fällt auch immer alles an einem ab. Da gibt es auch keine Hektik mit schnell, schnell, schnell, wie sonst immer.

Also ja, ein bisschen abstrakt das Ganze, ABER ja, die Erfahrung lohnt! ... und wir kamen auch wieder raus - lebendig und ohne Beulen und Schrammen <-- wobei das wohl Glück war <-- haha!

Das Kind fand die Installation am Tollsten, obwohl sie erst ganz schön Schiß hatte. Naja, mit Papa an der linken Hand und Mama an der Rechten ging das.

... mir persönlich gefielen am Besten die goldenen Winkemiezen zwischen den Büchern oder die Bücher zwischen den goldenen Winkemiezen. <-- Interpretationssache. Soviel Glück auf einmal, das braucht die Menschheit!... UND auch dabei, das Buch "Der dritte Polizist" von Flann O'Brien. Na, schon gelesen? Oder überhaupt davon gehört? <-- Lohnt sich zu lesen, Fahrräder kommen auch drin vor. Echt geiles Buch. Würde sogar sagen eines der Besten aller Zeiten! So neben Douglas Adams und ETA Hoffmanns Katzenroman.

Kennt Ihr Douglas Adams "Dirk Gentlys holistische Detektei"? Gibts auch als Film... naja, und der ist schon mehr ein David Lynch oder Quentin Tarantino als das, was Marteria in der Rockpalast Reportage erwähnt - hmm - my feelings... und seit mir "Superstars" von K.I.Z. geräuschmäßig untergekommen ist, muss ich dauernd an die umherschießende Bart Curlish denken. Da scheint es irgendwelche Parallelen zu geben, die mein Kleinhirn gerade verarbeitet. Ihr seht schon --> gerade Opernsommerpause, da beschäftigt sich mein Kleinhirn und auch das Große mit HipHop und Rap. Es braucht mal eine Abwechslung, weil Oper aus der Konserve is nicht mein Ding. Das brauche ich life, aber auch nicht so ganz unbedingt als Festival mit Pomp und Circumstances im Bitterfelder Amphietheater - oder war das Pouch? ... oder Ferropolis. Aber gut, muß auch sein. Wir gehen, um den guten Willen zu zeigen, ja auch zum Picknick mit Musik auf die Peißnitzinsel in Halle. Jipijajehh Schweinebacke, weiß aber noch nicht, ob ich darüber was schreiben werde. i.d.R. ist es so, dass es immer besser wird, als Frau denkt und die Händelfestspielabschlußkonzert Picknicks in der halleschen Galgenbergschlucht sind ja auch immer hervorragend. ABER! Wir sind jetzt nicht in Halle, sondern in Berlin! Horray! Dann widmen wir uns mal wieder der Postgraffiti und sprühen jetzt nicht mehr nur unseren Namen in "Chrom und schwarz"9 auf Berliner Häuser. Vielleicht so wie der Herr Gzuz und die 187er es machen. Es lebe der Kommerz, aber sehr schick, oder?

 

In diesem Sinne, viel Spaß beim Sprühen,

 

Eure Jana.

 

Home

 

 

1 - "Rosa, Blau, Grün" - Die Orsons

2 - "Das Geld muß weg" - Marteria

3 - "Das trojanische Pferd" - Antilopen Gang

4 - "Astronaut" - Sido und Andreas Bourani

5 - "Scotty, beam mich hoch" - Marteria

6 - "Cadillac" - Marteria

7 - "Der letzte Tag" - Peter Fox/ Seeed

8 - aus dem Flyer bzw. Informationen in/ zur Ausstellung "Franz Kafka - Der ganze Prozess" in Berlin 2017, Martin-Gropius-Bau, Berliner Festspiele

9 - "Hausverbot" - Kraftklub

10- "Sirenen" - Casper

11- "Hurra, die Welt geht unter" - K.I.Z.

12 - Künstlerinitiative "Geht-Auch-Anders" --> <Link zur Website>

+ Bilder von Banksy und Erklärungen aus der Ausstellung "The Art of Banksy" in Berlin 2017, Curated by Steve Lazarides

+ diverse Flyer der jeweiligen Veranstaltungen

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

.... und hier jetzt noch ein paar unserer Sightseeing Fotos:

Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ Das Berliner Parlament mit wehender Fahne... ist gegenüber des Gropius Gebäudes.  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ DAS Brandenburger Tor .... bestimmt schon > 3.5 Mill. Mal fotografiert.  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ Treppenhaus im Martin-Gropius-Bau ... wirklich sehr schick... und so gar nicht zu vergleichen mit dem Verständnis zur Architektur seines Großneffens Walter.  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ ... dito ... und ein schönes Spiegelbild... WEST und OST...und WEST... und OST....  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ Potsdam und Leipzig... auch schick!  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ DA isser der Reichstag... na, und wo war ich hier?  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ ... und das Tor noch mal mit schicker Sonne!  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ ... und da ist auch der Fernsehturm.  
Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/ ... und das schicke Stadtschloß - Baustand 2017 im Juli.  

.... und noch mal der Fernsehturm bis GAAAAANZ  dicht.

... und das Sony Center am Potsdamer Platz ... Runde geschlossen.

Berlin 2017 - http://www.mein-abenteuerland.com/    
So, und jetzt habe ich keine Lust mehr Fotos hier reinzukopieren.... macht Euch selber welche!