Strategisches Management

Jaja, ich bin immer noch dabei. Sorry, daß ich diesbezüglich lange nichts von mir hören lassen habe. Das war leider meiner knappen Zeit geschuldet, aber langsam muß ich mich wieder aufraffen. Es geht weiter mit der Lernerei. 
2 Jahre Fernstudium habe ich nun schon hinter mir. Das Grundstudium ist fast (leider nur fast) abgeschlossen. Ich habe einiges Neues gelernt. Manche Sachen waren auch ganz interessant. Die Dozenten werden mit höherem Semester immer besser und meine Uni modernisiert sich langsam. Ja wirklich! Wir haben schon zwei neue Hörsäle mit toller neuer Technik. Wow! wir kennen jetzt Beamer! und seit heute auch Stromausfälle ..hehe.. 
Die Treppenstufen werden saniert und sogar die Häuserfassaden. Wenn sie so weiter machen, wird das hier noch eine ganz nette Uni. 

Es geht weiter mit dem Hauptstudium. Bis jetzt kann ich dazu noch nicht soviel sagen. Ich hatte gestern und heute (27-09-03) meine erste Vorlesung diesbezüglich und zwar zum "Strategischen Management". 
Leider war ich dieser Tage nicht ganz so fit, da ich eine anstrengende Woche hinter mir hatte - Verteidigung unseres Re-Designs vor unserem Leader  <schwitz> und Development Center für Entwicklung von Führungskräften <noch mehr schwitz> in einer Woche ist nicht grade empfehlenswert. Da war ich froh, daß unser Dozent, Prof. Dr. Thorsten Hagenloch, uns nicht so gestresst hat. 
Es gab ein Skript, so daß man nicht sämtliche Folien abpinseln mußte und gut zuhören konnte. Dafür gibt es aus meiner Sicht eine Menge Pluspunkte. 
Allerdings kamen mir manchmal seine Ausführungen ein bißchen unstrukturiert vor und man fand im Skript so schlecht den Bezug zu den einzelnen Kapiteln. Vielleicht war ich aber auch nur zu unkonzentriert. 
"Strategisches Management" schien nicht so richtig sein Lieblingsthema zu sein. Hmmmm.... ich glaube, er hätte sich mehr Mitarbeit und Diskussion gewünscht. Sogar unsere "Spitzenstudenten", die sich IMMER zu Wort meldeten, waren zu faul etwas zu sagen. Irgendwie schien er mir da vorn ein bißchen verloren. Ich hatte den Eindruck, daß er sich nicht besonders Wohl gefühlt hat. Aber sonst war er schon ganz knuffig.
(Jaja, ich weiß ja, daß man das nicht zu einem Mann sagt, aber er war wirklich knuffig.) Ein angenehmer Dozent, sofern ich das jetzt schon beurteilen kann. Na warten wir ab, wie die Prüfung wird.

 

 
 


 

Nachtrag .....

Eigentlich wollte ich diese Seite hier nicht mehr anfassen, da Strategisches Management für mich mit 2,3 abgehakt ist, aber dieser Nachtrag gehört fairerweise noch geschrieben.

Die erste Prüfung zum strategischen Management hatte ich nicht mitgeschrieben, da sie sich mit privaten Terminen überschnitt und da Frau ja Kopf wie Sieb hat, entschloss ich mich die Vorlesungen von Thorsten Hagenloch noch einmal zu besuchen. ... ein Semester später und unser Prof. Hagenloch hat seine Strategie vollkommen geändert. Also ich muß sagen, der Aufbau der Vorlesung mit dem theoretischen Teil für die erste Vorlesung und zwei praxisbezogenere Teile für die beiden anderen Vorlesungstermine gefiel mir bedeutend besser. Die ganze Vorlesung war viel besser strukturiert als beim ersten Versuch. Vielen Dank, Herr Professor, das hat mir gefallen!

..... und für alle anderen: Nicht vergessen sich die beiden Praxisteile anzuhören. Für meine Prüfung, damals, waren die sehr relevant.

Beste Grüße,
Eure Jana

 

ps. Der Background ist übrigens von "The Drakkan Web". Sehr empfehlenswert. Die haben tolle Sachen dort.